Sie sind hier: Startseite super(market) architecture 2.0

super(market) architecture 2.0

super(market)
architecture 2.0
projekte der archinauten

a view on supermarket architecture in upper austria... and more...

 

„superarchitettura is the architecture of superproduction, superconsumption, superinduction to consume, the supermarket, the superman, super gas“ manifesto of the exhibition “superarchitettura”, by archizoom and superstudio, 1966

 

mit der ausstellung „superarchittetura“ aus dem jahre 1966 wurden erstmals themen wie massenproduktion und konsumverhalten in den fokuss der architektenszene gerückt. seitdem haben sich einkaufszentren und märkte einem starken wandel unterzogen. einige österreichische betreiber haben dementsprechend früh begonnen architekten ihre projekte einzubeziehen. daher spiegelt heute die architektur dieser märkte auch die unternehmerische
verantwortung der regional agierenden bauherrn wider

 

 


 

und soll die themen
klimaschutz, natürlichkeit aber auch modernität und innovation transportieren.

die archinauten arbeiten seit cirka 15 jahren in diesem bereich und zeigen innerhalb dieser ausstellung ihr repertoir.

 

archinauten
die zusammenarbeit von wolfgang mühlbachler und andreas dworschak führte im jahr 2000 zur gründung eines gemeinsamen architekturateliers mit sitz in linz/österreich. unter dem büronamen – archinauten – wurden seit dem eine vielzahl von projekten unterschiedlichsten
maßstabs - von städtebaustrategien bis zu innenraumgestaltungen bearbeitet. die projektpalette reicht dabei von einfamilienhäusern über gewerbe- und geschäftsobjekten bis hin zu öffentlichen gebäuden wie kultur-/sporthallen und schulen. mehr als 80 % dieser bauaufträge resultieren aus gewonnenen architekturwettbewerben.

 


von: 25.06.2015

bis: 15.08.2015

 

ausstellungshalle der agentur karmášek

k.weise 2619/9
370 04 české budojovice

www.karmasek.cz