Sie sind hier: Startseite projekte projektseiten science-center wels

science-center wels

welios oö science-center wels wettbewerb, euweit 1.preis, 2011 energiebündel - das science-center mit dem thema „erneuerbare energie“ unterstreicht die bemühungen der stadt wels sich als stadt der energie zu positionieren. das welios ist ein wissenschaftsmuseum, das physikalische phänomene in interaktiven anordnungen erfahrbar macht. es ist auch architektonisch eine experimentierlandschaft, eine offene und dynamische raumkonzeption aus rampen, schrägen wänden und fliessenden linien. der inhaltliche leitgedanke „energie“ prägt das bauwerk und ist formgebend für gebäude. die so entstandenen einschnitte gewähren einblicke ins innere des museums und dienen der belichtung der themenräume.die x-förmige konfiguration der ausstellungsräume lässt eine

 

welios
oö science-center wels

euweiter wettbewerb 2008
1.preis

energiebündel - das science-center mit dem thema „erneuerbare energie“ unterstreicht die bemühungen der stadt wels sich als stadt der energie zu positionieren. das welios ist ein wissenschaftsmuseum, das physikalische phänomene in interaktiven anordnungen erfahrbar macht. es ist auch architektonisch eine experimentierlandschaft, eine offene und dynamische raumkonzeption aus rampen, schrägen wänden und fliessenden linien.

der inhaltliche leitgedanke „energie“ prägt das bauwerk und ist formgebend für gebäude. die so entstandenen einschnitte gewähren einblicke ins innere des museums und dienen der belichtung der themenräume.die x-förmige konfiguration der ausstellungsräume lässt eine

 


flexible gestaltung der themenräume zu - mal ist der blick nach aussen verwehrt, dann stellt das offene atrium die verbindung der räume untereinander her.

 

fensteröffnungen in der aussenfassade verschwimmen hinter dem metallvorhang, welcher gleichzeitig als beschattungselement dient. blechbänder bilden den linienraster - die „kraftlinien“ auf der fassade.

 

die hinterleuchtung dieser bänder mit energiesparenden led-lichtleisten ermöglicht variable bespielungen der fassade von leichtem schimmern bis zu dynamischen effekten. dieser art erhält der sience center auch bei dunkelheit die nötige präsenz und ein unverwechselbares erscheinungsbild.

 


 

standort:

rosenauerstraße 7

a-4600 wels

 

auftraggeber und auslober:

oö science center wels errichtungs-gmbh

stadtplatz 1

4600 wels

 

wettbewerb:

2008

 

baubeginn:

märz 2010

 

fertigstellung:

februar 2011

 

inbetriebnahme:

april 2011

 

nutzfläche:

6.181,95 m²