Sie sind hier: Startseite projekte projektseiten wettbewerb wohnen+kindergarten linz-schwaigau

wettbewerb wohnen+kindergarten linz-schwaigau

Wohnanlage mit 394 Wohnungen und Kinderbetreuungseinrichtung

Die Wohnanlage Schwaigau ist Teil der Siedlungsentwicklung „Wohnen am See“ in Linz-Pichling. Der Entwurf basiert auf dem städtebaulichen Leitprojekt und dem darauf abgestimmten Freiraumkonzept einer „schollenartigen“ Strukturierung der Baufelder.


Diese prägnante städtebauliche Figur wird durch die Setzung der Baukörper unterstrichen. Das Bebauungsmuster folgt sehr einfachen Regeln, welche aber durch den unterschiedlichen Zuschnitt der Schollen zu einer spannenden räumliche Komposition führen.

 


Das Besetzen der Ecke und lineare Baukörper in jeweils der halben Kantenlänge der Scholle bilden die Grundlage für die Bebauungsstruktur. Durch Anwendung dieses Regelwerks entsteht eine Art aufgebrochene Blockrandbebauung als attraktives Quartiersgefüge mit charakteristischen Nachbarschaften und einer Vielfalt von Raumfolgen.


Die Gebäudetypologie sowie deren windmühlenartige Gruppierung um jeweils einen zentralen Grünraum gewährleistet, sowohl optimal ausgerichtete Wohnungen, wie auch hierarchisch strukturierte Außenräume – halb-öffentlich / öffentlich.


 

Gleichzeitig bleibt eine hohe Durchlässigkeit und Vernetzung innerhalb der Siedlung gewahrt.


Die einzelnen Wohnhäuser bilden die räumliche Fassung für einen Innenhof als Gemeinschafts- und Kommunikationszone für die Bewohnerinnen - ein Hof mit Raum für Kinderspiel, Hausfeste, Jugendliche, gemeinschaftliche Beete und so weiter. Hier liegen auch die Eingänge zu den Wohnhäusern. Dieser siedlungsinterne Freiraum soll Anreize für die Pflege nachbarschaftlicher Kontakte bieten.