Sie sind hier: Startseite projekte projektseiten eurospar marchtrenk

eurospar marchtrenk

eurospar marchtrenk                                         

der bauplatz des neuen eurospar in marchtrenk liegt an verkehrsreichen 4-spurig ausgebauten bundesstrasse b1. die fahrzeuge bewegen sich mit hoher geschwindigkeit am markt vorbei. die architektur des gebäudes nimmt diese dynamik auf. die markante linienführung der fassade unterstützt die wahrnehmung und wiedererkennung des neuen eurospar. bemerkenswert ist der fließende übergang von fassade und vordach zu einer homogenen gebäudehülle mit großer weitenwirkung. die gebäudehülle aus weißen

 


 

 

bzw. silberfarbigen fassadenplatten setzt sich aus genickten ebenen flächen zusammen. ein linienraster, gebildet durch betonte, breite fugen,  verstärkt die dynamische wirkung der fassade. in die großform eingeschnittene glasportale eröffnen für kunden und „vorbeiraser“ einblicke in den markt.

 

die stütztenminimierte tragkonstruktion aus weitgespannten holzleimbindern mit fertigdachelementen ist sehr wirtschaftlich und sorgt für hohe nutzungsflexibilität.

 


 

standort:

linzer strasse

4614 marchtrenk

 

baubeginn:

märz 2010

 

fertigstellung:

september 2010