Sie sind hier: Startseite projekte projektseiten mimesis

mimesis

mimesis
eurospar frankenburg
ideenbewerb 2014
1.preis

übergeordnete leitidee des entwurfes bzw. der fassadengestaltung ist in abstimmung auf die gebäudefunktion nahversorger das thema „warenregal“. im gegensatz zur bunten warenwelt im inneren wird an den fassaden die umgebung „regaliert“ indem ein strenges, orthogonales netz aus dunkelgrauen fassadenplatten mit matter oberfläche (reynobond anthracite grey matt; a7116m) den gesamten markt überzieht. in den ebenfalls dunkelgrauen aber glänzenden füllelementen (reynobond anthracite grey glänzend 80%; a7116b) spiegelt sich, leicht verfremdet die umgebung.

 


im inneren bietet die stützenfreie markthalle mit bis zu 6,40m raumhöhe den kundinnen eine freundliche und großzügige einkaufsatmosphäre. die aufgabenstellung bestand darin, ein gesamtkonzept zu entwickeln, in dem die ware im vordergrund steht und der charme der halle erlebbar bleibt. materialien und farben nehmen sich zurück, betonen das natürliche und bieten für die waren eine perfekte umgebung. unbehandelte leimholzträger mit holzdachelementen stehen für natürlichkeit und verorten den markt im waldreichen hausruckviertel.

 

 

 


standort:

4873 frankenburg

hauptstraße 42

 

ideenbewerb:

februar 2014